Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen

Hauswirtschaftliche Versorgung rund um die Uhr

Berater vor Ort finden

Erleichterung der häuslichen Pflege

Seit dem 01. Januar gilt das neue Pflegestärkungsgesetz, das Umbaumaßnahmen und Pflegehilfsmittel wie Treppenlifte mit Zuschüssen stärker als früher fördert. So zahlt die Pflegeversicherung einen Pflegekostenzuschuss in Höhe von bis zu 4.000 Euro pro Person.

Ehepaare bekommen sogar bis zu 8.000,00 Euro. Wichtig ist, dass der Zuschuss VOR dem Kauf beantragt wird. Die Voraussetzungen für die Einstufung in einen Pflegegrad müssen zum Zeitpunkt der Beantragung erfüllt sein. Außerdem muss der Umbau der Verbesserung des Wohnumfelds dienen.
Weitere Informationen zum Thema finden SIe unter "Sicher & barrierefrei wohnen im Alter"

24 Stunden Betreuung – Jetzt Pflegetarif ausrechnen

Jetzt in drei Schritten zum kostenlosen und unverbindlichem Angebot:

pflegerechner

Anforderungen an Betreuungskraft
Profil der zu betreuenden Person
Kontaktdaten
Ich möchte eine Nachricht hinzufügen
Kostenoptimiert

Günstiger als Pflegeheimplätze
Immer für Sie da

Pflege auch bei kurzen Einsätzen ab 10 Tagen
24 Stunden Betreuung

24 Stunden Seniorenbetreuung: Persönlich und nah

Welche Massnahmen werden gefördert?

Die Wohnungsanpassung kann verschiedene Massnahmen beinhalten, zum Beispiel:

  • Treppenlift
  • Fest installierte Rampen
  • Badezimmer-Umbau
  • Rutschfeste Bodenbeläge

Ein Zuschuss zur Wohnungsanpassung kann auch ein zweites Mal gewährt werden, wenn die Pflegesituation sich so verändert hat, dass erneute Maßnahmen nötig werden.

Häusliche Pflege:
Jetzt unverbindlich anfragen!

Rosemarie Mersch
Information & Beratung

+49 (0) 7152 33 8990
info@sofiapflege.de

  • VHäusliche Pflege
  • Liebevolle Rund-um-die-Uhr Betreuung
  • Erfahrene Haushaltshilfen aus EU-Ländern

Anfrage

Anfrage