Pflegenetzwerk -

Zusammen Verantwortung übernehmen

Berater vor Ort finden

Hilfe bei der Pflege zu Hause

Niemand kann rund um die Uhr alleine pflegen. Denn die häusliche Pflege kann körperlich und seelisch anstrengend sein.

Häufig widmen besonders pflegende Angehörige der Pflege eines Familienmitgliedes so viel Zeit und Mühe, dass sie selbst auf der Strecke bleiben.

Aber auch eine sog. 24-Stunden-Pflegekraft benötigt ausreichend Pausen und Freizeit.

Deswegen ist es wichtig, frühzeitig ein tragfähiges Pflegenetzwerk zu bilden.

 

Wann ist ein Pflegenetzwerk besonders wichtig?

  • wenn nur eine einzelne Person für die Pflege verantwortlich ist
  • wenn die zu pflegende Person ständig auf fremde Hilfe angewiesen ist
  • bei dauerhafter Bettlägerigkeit oder sehr eingeschränkter Mobilität
  • bei geistiger Verwirrung (zum Beispiel Demenz)
  • wenn die Angehörigen berufstätig sind und/oder weit entfernt leben

 

Wer kann Teil des Pflegenetzwerkes sein?

  • Angehörige, Freunde und Nachbarn (ehrenamtliche Helfer)
  • ambulanter Pflegedienst und / oder Nachbarschaftshilfe
  • Tages- und Nachtpflege Einrichtungen
  • sog. 24-Stunden-Betreuungskräfte
  • stundenweise Betreuung durch eine Seniorenassistenz

Häusliche Pflege und Betreuung - Immer informiert mit der Sofiapflege

  • Rechtliche Änderungen & Pflegeleistungen im Überblick
  • Hilfe bei Anträgen - Pflegegrad / Verhinderungspflege etc.
  • Pflegeratgeber - exklusiv für Sie zum Download
  • Informationen zu Pflegezuschüssen
  • Erfahrungsberichte unserer Kunden

Häusliche Pflege und Betreuung • Daheim statt im Heim

 

Fabian Klimpke

Beratung & Information
Sofiapflege GmbH

07141 /141 88 0
0174/ 6941190
klimpke@sofiapflege.de
Berliner Straße 31-71229 Leonberg

 

 

Anfrage

Anfrage