MedicProof

Der medizinische Dienst der Privaten Pflegekassen

Berater vor Ort finden

Gutachter für die Pflegebedürftigkeit von Versicherten

Für privat Versicherte ist nicht der MDK, sondern MEDICPROOF zuständig, der medizinische Dienst der privaten Kranken- und Pflegeversicherung in Deutschland. Er arbeitet nach denselben einheitlichen Standards und auch die Leistungen unterscheiden sich in den beiden Systemen so gut wie nicht.

Der einzige Unterschied zwischen MEDICPROOF und dem MDK liegt darin, dass das Gutachten in der privaten Pflegeversicherung rechtsverbindlich die Pflegebedürftigkeit feststellt und den Umfang der Pflegebedürftigkeit bestimmt. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung hingegen hat das Gutachten des MDK lediglich empfehlenden Charakter und ist für den Antragsteller nicht verbindlich.

24 Stunden Betreuung – Jetzt Pflegetarif ausrechnen

Jetzt in drei Schritten zum kostenlosen und unverbindlichem Angebot:

pflegerechner

Anforderungen an Betreuungskraft
Profil der zu betreuenden Person
Kontaktdaten
Ich möchte eine Nachricht hinzufügen

Begutachtung in der häuslichen Umgebung

Die private Pflegepflichtversicherung ist nicht nur an die gutachterliche Feststellung, sondern auch an die erteilte Leistungszusage gebunden.

Fällt ein Gutachten zu Ungunsten des Antragstellers aus, kann dieser direkt Klage beim zuständigen Sozialgericht einreichen. 

Ein weiterer Vorteil bei MEDICPROOF ist, dass die Pflegestufeneinordnung nach einem Krankenhausaufenthalt recht rasch erfolgt.

Die Gutachter halten sich an die Unterlagen des Krankenhauses, allerdings erfolgt die endgültige Begutachtung und Entscheidung erst bei einem Termin beim Antragsteller zu Hause.

Häusliche Pflege:
Jetzt unverbindlich anfragen!

Sascha Müller
Information & Beratung

+49 (0) 7152 33 8990
info@sofiapflege.de

  • Verantwortungsvolle Haushaltsführung
  • Liebevolle Rund-um-die-Uhr Betreuung
  • Erfahrene Haushaltshilfen aus EU-Ländern

Anfrage

Anfrage