Case Management in der Gesundheitsversorgung

Fürsorge, Verantwortung und Pflege

Berater vor Ort finden

Was bedeutet Case Management in der Pflege?

Case Management verfolgt das Ziel die Patientenversorgung über Einrichtungs- und Berufsgrenzen hinweg zu koordinieren. Dabei werden die Ressourcen des Gesundheits- Sozialversicherungs - und des Klientensystems berücksichtigt und die Qualität der Versorgung sicher gestellt.

Hochgradig komplexe Hilfesituationen sollen gelöst werden.

24 Stunden Betreuung – Jetzt Pflegetarif ausrechnen

Jetzt in drei Schritten zum kostenlosen und unverbindlichem Angebot:

pflegerechner

Anforderungen an Betreuungskraft
Profil der zu betreuenden Person
Kontaktdaten
Ich möchte eine Nachricht hinzufügen
Kostenoptimiert

Günstiger als Pflegeheimplätze
Immer für Sie da

Pflege auch bei kurzen Einsätzen ab 10 Tagen
24 Stunden Betreuung

24 Stunden Seniorenbetreuung: Persönlich und nah

Wann wird Case Management angewandt?

Die Pflegeberatung wird zu einem Fall des Case Management, wenn eine mehrfache Hilfesituation vorliegt. Doch es gibt noch weitere Charakteristika des Case Managements:

  1.  Bei den betroffenen Klienten muss eine hohe Bedarfslage vorliegen
     
  2. An einer komplexen Hilfssituation sind mehrere Leistungsanbieter beteiligt.
    Es müssen professionelle und nicht-professionelle Akteure aufeinander abgestimmt werden. Case Management zeichnet sich durch eine hoge Akteursdichte aus.
     
  3. In diesem "Case" - Einzelfall greifen sogenannte Regelversorgungspfade nicht. Das heißt, wenn reguläre Standards nicht reichen, wie beispielsweise ein gängiger Übergangsprozess vom Krankenhaus wieder nach Hause oder in eine andere Einrichtung, wird Case Management angewendet. Oft kommen in solchen Fällen noch andere Problemlagen hinzu, wie beispielsweise Mietschulden, eine Therapie, Alkoholabhängigkeit.
     
  4. Den Klienten fehlen Ressourcen (beispielsweise Wissen, Kompetenz, Zeit, soziales Netzwerk, finanzielle Mittel), sodass professionelle Hilfe notwendig wird.
     
  5. Case Management wird auf freiwilliger Basis durchgeführt. Die Klienten müssen dazu einwilligen.

Case Management kommt nur zum Tragen, wenn alle 5 Kriterien zu treffen.

Rahmenbedingungen für das Case Management

Das Verfahren des Case Managements zeichnet einige Merkmale aus:

1. Der Case-Management-Prozess ist in der Regel zeitlich begrenzt. Nach einem bestimmten Zeitraum, der sich aus den Anforderungen ergibt, wird ein Klient wieder aus dem Prozess entlassen. Ziel des Prozesses ist es, dass der Klient eigenständig und selbstbestimmt sein Leben gestalten kann.

2. Die Fallverantwortung liegt in der Regel bei einer Person - beim Case Manager/ Pflegeberater.

3. Das Case Management benötigt einen Auftraggeber. Dies kann der Klient selbst sein, eine Pflegekasse oder Kommune.

Häusliche Pflege:
Jetzt unverbindlich anfragen!

Sascha Müller
Information & Beratung

+49 (0) 7152 33 8990
info@sofiapflege.de

  • Verantwortungsvolle Haushaltsführung
  • Liebevolle Rund-um-die-Uhr Betreuung
  • Erfahrene Betreuungskräfte aus EU-Ländern

Anfrage

Anfrage