Für Familien Pflege Jobs

Mit Demenz zu Hause leben

Im Rahmen der "Woche der Demenz" hielt die Sofiapflege gestern Abend (18.9.2019) einen Vortrag im Robert-Breuning-Stift in Besigheim. Unsere Referentin Frau Nicole Heidt erzählte Angehörigen und auch Betroffenen von Demenz welche Unterstützungen Sie erhalten können von der Pflegeversicherung und welche Vollmachten wichtig sind für einen Ernstfall. 


Zentraler Inhalt häusliche Betreuung von Demenzpatienten

Zentraler Inhalt des Vortrages war die häusliche Betreuung von Demenzpatienten und die Entlastung durch pflegende Angehörige. Es wurden folgende Fragen aufgegriffen:

  • Welche Unterstützung gibt es durch die Pflegeversicherung?
  • Welche Vollmachten sind wichtig?
  • Wie und wo können pflegende Angehörige Untersützung erhalten?

Frau Heidt ging auf Patienverfügungen und Vollmachten ein und sagte was beim Ausfüllen dieser Dokumente wichtig sei und welche Zuschüsse aus der Pflegeversicherung die Angehörigen entlasten können, wie zum Beispiel: 

Diskussionsrunde zum Thema Demenz

Im Anschluss an die Veranstaltung eröffnete die Pflegedienstleitung Frau Petra Unterreiner eine Diskussionsrunde mit den Teilnehmern. Dazu setzen sich Frau Heidt und Frau Unterreiner ins Publikum und gingen auf die persönlichen Schicksale der Besucher ein und beantworteten individuelle Fragen zum Thema Demenz und Entlastung der Angehörigen.


© Sofiapflege GmbH