24 Stunden Pflegekräfte und Haushaltshilfen aus Bulgarien

Die Sofiapflege vermittelt seit vielen Jahren Betreuungskräfte und Haushaltshilfen aus Bulgarien. Bulgarien ist ein sehr schönes Land am Schwarzen Meer in Südosteuropa und hat ca. 7,2 Millionen Einwohner.

Die Sofiapflege arbeitet seit 2007 mit einem bulgarischen Kooperationspartner zusammen und hat dadurch viel Erfahrung bei der legalen Vermittlung von bulgarischen Betreuungskräften.

 

 

Was kostet eine bulgarische Betreuungskraft?

Wir berechnen die monatlichen Kosten für eine bulgarische Betreuungskraft individuell. Die Kosten sind abhängig von den Qualifikationen der Betreuungskräfte (Deutschkenntnisse, Führerschein, Pflegeerfahrung), Einsatzart sowie dem Zustand der zu betreuenden Person (Mobilität, Demenz, etc.).

Der praktische Pflege Online Rechner nennt Ihnen die genauen monatlichen Kosten.

Anreise der bulgarischen Betreuungskräfte

In der Regel reisen unsere bulgarischen Betreuungskräfte mit dem Fernbus an. Der Fernbus kostet ca. 120 EUR.

Am Busbahnhof werden die Damen und Herren in der Regel von unserem bulgarischen Kollegen Herrn Dinkov persönlich abgeholt und direkt zu Ihnen nach Hause gebracht.

So müssen unsere Kunden sich nicht um die Anreise kümmern und Ihre neue Betreuungskraft kommt entspannt bei Ihnen zuhause an.

Fast alle bulgarischen Pflegekräfte bleiben mindestens drei Monate in Deutschland.

Jetzt Angebot für eine 24h Betreuungskraft anfordern

Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf

Kontakt aufnehmen

Qualifikationen und Erfahrungen unserer bulgarischen Betreuungskräfte

  • Mehrjährige Erfahrung in der Seniorenbetreuung und Haushaltsführung
  • Gute deutsche Sprachkenntnisse
  • Bei Bedarf mit medizinischer Ausbildung (z.B. als Krankenschwester)
  • Bei Bedarf mit Führerschein
  • Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit
  • Gültiges A1-Dokument für die legale Arbeiserlaubnis

Einige unserer langjährigen, bulgarischen Betreuungskräfte


Betreuerin 1

Frau Liuydmila G. aus Bulgarien

 

Frau Liuydmila G. spricht hervorragend Deutsch und kocht sehr gerne. Wir haben Frau G. als eine sehr fröhliche und aufgeschlossene Person erlebt.

Sie nimmt ihre Arbeit sehr ernst und ist ihren Kunden gegenüber fürsorglich und verantwortungsbewusst.

 

Betreuerin 2

Frau Nelli Z. aus Bulgarien

 

Sie hat gute bis sehr gute deutsche Sprachkenntnisse und war bereits häufig für die Sofiapflege im Einsatz.
Ihre bisherigen Kunden beschreiben sie als zuvorkommend, hilfsbereit und sehr korrekt. Sie übernimmt auch nächtliche Einsätze und hat Erfahrung mit Demenzpatienten.

 

Landeskunde Bulgarien

  • Offizieller Name: Republik Bulgarien
  • Landesfläche: 110.994 qm²
  • Bevölkerungszahl: 7.2 (Mio.) Einwohner
  • Hauptstadt: Sofia (1,36 Mio Einwohner, Stand 2008)
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit +1 Std.
  • Amtssprache: Bulgarisch
  • Wichtigster Nationalfeiertag: 3.März (Befreiung vom türkischen Joch)
  • Währung: Lewa (Lew)
  • Internationale Telefonvorwahl: +359
  • Nachbarländer: Türkei, Mazedonien, Griechenland, Rumänien, Serbien

Bulgarische Küche

Viele bulgarische Gerichte sind in Deutschland relativ unbekannt. Die bulgarischen Haushaltshilfen und Betreuungskräfte verstehen diese besonderen Rezepte jedoch zumeist auf vorzügliche Art und Weise zuzubereiten. Die bulgarische Küche ist sehr gesund, schmackhaft und über die Jahrhunderte durch verschiedene Kulturen beeinflusst worden. Jeder Gourmet wird dies bestätigen können, wenn er die wohlschmeckenden Gerichte einmal kosten dufte.

Trotz der Einflüsse, der griechischen, türkischen und jugoslawischen Küche, hat die bulgarische Küche ihren eigenen Charakter bis heute erhalten und lädt zum Schlemmen und Probieren ein. Eine abwechslungsreiche Ernährung ist durch die Verwendung vieler frischer Zutaten gerade für ältere Menschen sichergestellt.

 

 

Bekannte bulgarische Gerichte

Hauptgerichte

Schopska Salat: (Hirtensalat) Tomaten, Gurken, Paprika, Zwiebeln, geriebener Schafskäse, Petersilie, Salz, Pfeffer, Olivenöl und Weisswein Essig.  

Tarator: (kalte Joghurtsuppe) aus Gurken, Knoblauch, Wallnüssen, Dill  und Gewürzen. 

Gywetsche: Im Tontopf gegartes Fleisch, Kartoffeln, Tomaten, Pilzen und Gewürzen. 

Palneni Piperki: mit Hackfleisch und Reis gefüllte Paprikaschoten.  
Jachnia: Fleisch, Gemüse und Zwiebeln im Kochtopf zubereitet. 

Misch-Masch:  Rühreier mit Tomaten, Paprika und Schafskäse.  

Sarmi: Weinblätter- oder Krautrouladen gefüllt mit Reis und verschiedenen Gewürzen.

Kawarma: Geschnetzeltes mit Zwiebeln, Knoblauch und Soße.  

Katino Meze:  Eintopf mit Schweinefleisch, Zwiebeln, Soße und Salzkartoffeln.  

Banitza: Blätterteigröllchen gefüllt mit Schafskäse.  

Kebaptsche: Hackfleischröllchen vom Grill.

Forelle im Ofen: Im Ofen gebackene Forelle mit Tomaten und Gemüse.

 

Zum Nachtisch bietet man:

Baklawa: Süßer Blätterteig mit Honig und Nüssen gefüllt.

Creme-Karamell: Eier, Sahne und Karamellspeise. (ähnlich dem Flan, oder Creme-Brülee)

Melba: Eisspeise mit Früchten und Kuchen

Pflege-personal-Stuttgart-Chevabchici-5.png Pflege-personal-Stuttgart-Creme-Karamell-4.jpg Pflege-personal-Stuttgart-Fleischpfaennle-2.jpg Pflege-personal-Stuttgart-huehnersuppe-3.jpg Pflege-personal-Stuttgart-Mussaka-1.jpg

Betreuungskräfte aus weiteren osteuropäischen Ländern

Ihre Ansprechpartner

Sofiapflege GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 63
71229 Leonberg 
07152/338 990
Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 08:30 - 17:00 Uhr