Für Familien Pflege Jobs

Die Entsenderichtlinie 96/71/EG

Am 16. Dezember 1996 wurde von dem EU-Rat und dem EU Parlament die Entsenderichtlinie RL 96/71/EG verabschiedet. Die zentrale Bestimmung der Richtlinie ist der Schutz bestimmter wirtschaftlicher Bereiche, vor entsandten Mitarbeitern von ausländischen Firmen.

Es wird dadurch die arbeitsrechtliche Gleichstellung von, aus dem europäischen Ausland entsandten Arbeitnehmern, mit den einheimischen Mitarbeitern erwirkt und die Anwendung von zwingenden gesetzlichen und allgemeinverbindlichen tariflichen Arbeitsbedingungen ermöglicht[1].

Die Richtlinie wurde bereits in nationales Recht umgesetzt und findet sich im Arbeitnehmer Entsendegesetz (AentG) wieder.



[1] Vgl.: Richtlinie 96/71/EG :über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen, S. 1-6

Jetzt Angebot für eine 24h Seniorenbetreuung anfordern

Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf

Wir melden uns umgehend bei Ihnen

Pflegeratgeber

Jetzt kostenfrei Ihren Ratgeber beantragen
Stiftungwarentest